Shopping

Einkaufsbummel per Telefon

17.12.2015

Online-Shopping ist beliebt. Doch das große Angebot überfordert. Das hat Zalando erkannt und den Online-Service „Zalon“ entwickelt. Hier berät ein Stylist den Kunden kostenlos am Telefon. Doch kann ein Stylist, der einen noch nie gesehen hat, das perfekte Outfit finden?

Zalon: Einkaufsbummel per Telefon

Zalon ist der neue Online-Service von Zalando. Hier shoppt man nicht mehr selbst, sondern ein Stylist stellt die Outfits zusammen.

Drei Fragen an die Stylistin

1. Wie schaffst du es, Klamotten für eine Person auszuwählen, die du noch nie gesehen hast?

Durch ganz, ganz viele Fragen. Was mag der Kunde gerne, was sind absolute NoGos. Wo kann ich ihn also abholen, aber auch noch Input geben. Nach dem Motto: Sowas hast du noch nicht im Schrank, könnte ich mir bei dir aber ganz gut vorstellen.

2. Welche Zielgruppe nutzt den Service am meisten?

Ich telefoniere vor allem mit Mädels. Also von der Altersklasse her ist das bunt gemischt, wirklich von der Studentin bis hin zur Businessfrau. Die Herren sind etwas weniger vertreten, aber auch die kommen langsam auf den Geschmack.

3. Wie erfolgreich schätzt du die Zukunft von Zalon ein?

Alle Termine, die ich online stelle, sind ganz schnell ausgebucht. Das spricht ja für einen großen Bedarf. Das Schöne ist, wenn ich zum zweiten oder zum dritten Mal mit einer Kundin telefoniere, die sagt, das erste Paket habe ihr so super gut gefallen, dass sie noch einen weiteren Termin mit mir vereinbaren wollte. Das ist wie im Laden, wenn man eine Verkäuferin hat, die einen gut berät. Und das sind wir für den Onlinemarkt.

Total votes: 214
 

Über die Autoren

Lena-Mara Pfaffl

Crossmedia-Redaktion/Public Relations
Eingeschrieben seit: Wintersemester 2014/2015

Corinne Schwager

Crossmedia-Redaktion
Eingeschrieben seit: Wintersemester 2014/2015

Tanja Weber

Crossmedia-Redaktion/PR
Eingeschrieben seit: Wintersemester 2014/2015