Gewalt gegen Frauen

Häusliche Gewalt: Opfer der eigenen Familie

21.07.2015

Frauenquote, Lohnunterschiede, Sprachgebrauch – in der Gleichberechtigungsdebatte geht es um wichtige Themen. Eines bleibt jedoch außen vor: Gewalt gegen Frauen. Laut Bundesministerium haben etwa vierzig Prozent der Frauen in Deutschland bereits mindestens einmal Gewalt erfahren. Migrantinnen sind etwas häufiger betroffen. Eine 19-jährige Türkin sprach über ihre Erfahrungen.

Häusliche Gewalt: Opfer der eigenen Familie

Die 19-jährige Gülbahar (Name geändert) war jahrelang Opfer physischer und psychischer Gewalt durch ihren Vater und ihre Brüder. Inzwischen ist sie vor ihrer Familie geflohen und spricht über ihre Erfahrungen.

Hilfe für Betroffene

Terre des Femmes – Menschenrechte für die Frau e. V.

eva – Evangelische Gesellschaft Stuttgart e. V.

Gewalt gegen Frauen – Beratungsangebot

Übersichtskarte – Beratung vor Ort

Weiterführende Informationen

Wer sich über Gewalt im Namen der Ehre und Zwangsheirat informieren möchte, findet hier das Wichtigste.

Total votes: 300
 

Über die Autoren

Patricia Schaller

Crossmedia-Redaktion/Public Relations (Bachelor)
Eingeschrieben seit: SoSe 2014

Cassandra Schneider

Crossmedia-Redaktion/Public Relations (Bachelor)
Eingeschrieben seit: SoSe 2014

Marc Steinau

Crossmedia-Redaktion/ Public Relations
Eingeschrieben seit: SS 2014