Meinung

81,2 Millionen Menschen leben in Deutschland. Das sind 81,2 Millionen Meinungen. Täglich werden wir mit neuen Strömungen und Weltanschauungen konfrontiert. Im Ressort Meinung diskutieren wir gesellschaftliche und politische Themen.

Autonomes Fahren

Richter über Leben und Tod

In Zukunft können Autos alleine fahren und jeder kann seine Autofahrten mit Freizeitaktivitäten oder Arbeit verbringen. Kein Stop-and-Go-Fahren mehr im Stau, ein sinnvoller Zeitgewinn und vor allem: viel mehr Sicherheit. Das ist die Vision vieler Autohersteller, doch was die wenigsten bedenken: Wenn die Autos in Zukunft autonom fahren, werden sie es sein, die bei Unfällen über Leben und Tod entscheiden.

» weiterlesen

Gentrifizierung in Berlin-Kreuzberg

Kampf um den Kiez

Angezogen von Multikulti, günstigen Mieten und alternativem Lifestyle zieht es immer mehr Familien und Besserverdiener nach Berlin-Kreuzberg. Die Mieten steigen. Für die meisten ursprünglichen Kiezbewohner ist das verheerend. Sie werden verdrängt. Ein Ende dieser Entwicklung ist nicht in Sicht, weshalb sich unter den Einheimischen immer mehr Widerstand formiert. Es stellt sich die Frage: Wem gehört Kreuzberg?

» weiterlesen

Spacesharing

Das Recht auf Stadt

Spätestens seit Stuttgart 21 ist klar, dass die Bürger mehr und mehr das Bedürfnis nach Mitspracherecht bei der Stadtentwicklung haben. Was in Stuttgart fehlt ist eine Gesamtbetrachtung der Stadtplanung. Eine Anlaufstelle für all diejenigen, die sich engagieren wollen, wäre ein Schritt in die richtige Richtung. Über zwei Architekturstudenten und ihren Visionen von gemeinsamem Raum.

» weiterlesen

Psychiatrie im Wandel

Heilung durch Kreativität

Seit Jahrzehnten befindet sich die Psychiatrie in ständiger Veränderung. Neue und kreative Therapiemethoden helfen Patienten, sich selbst zu therapieren. Einen Einblick in die neuen Methodiken liefert Geschäftsführer Bernhard Wehde vom Christophsbad in Göppingen. Den geschichtlichen Wandel erklärt Rolf Brüggemann, der das dortige Museum für Psychiatriegeschichte leitet.

» weiterlesen

Trend Eco Fashion

Nachhaltigkeit: von „Sweatshops“ zu „Slow Fashion“

Der Einsturz des Rana Plaza Gebäudes in Bangladesch forderte im Jahr 2013 über 1000 Tote. Im Gebäude befanden sich mehrere Textilfabriken. Der Fabrikunfall ist der bislang schwerste in der Textilindustrie des Landes. Gleichzeitig wurden 2013 rund sieben Milliarden Euro durch die Modeindustrie, alleine in Deutschland, erwirtschaftet. Die Auswirkungen auf Mensch und Umwelt sind fatal. Der Markt gelobt Besserung, doch wo stehen wir im Moment? Ein Zwischenbericht.

» weiterlesen

Plädoyer

Warum wir Europa brauchen

Es steht nicht gut um die Europäische Union: Krisen erschüttern den europäischen Kontinent. Ein Plädoyer, warum es wichtig ist, genau jetzt geschlossen als Europäer zusammenzustehen und die Probleme gemeinsam zu lösen.

» weiterlesen

Wandel am Marienplatz in Stuttgart

Zwischen Spielautomaten und Bio-Limonade

Auf dem Stuttgarter Marienplatz hat sich vieles getan. Der Platz galt früher als Drogensumpf und hatte auch nach der Umgestaltung 2003 Schwierigkeiten sich zu etablieren. Heute ist er gut besucht und als hipper Ort bekannt. Besonders die Cafés rund um den Marienplatz erfreuen sich anhaltender Beliebtheit. Doch nicht alle Geschäfte konnten von den Entwicklungen profitieren.

» weiterlesen

Homosexualität und Kirche

„Es müsste mehr Ehrlichkeit einziehen“

„Schläft einer mit einem Mann wie man mit einer Frau schläft, dann haben sie eine Gräueltat begangen. Beide werden mit dem Tod bestraft.“ Über Jahrhunderte prägten Auslegungen von Bibelstellen wie dieser den Umgang der Kirche mit Homosexuellen. Was bedeutet das heute noch für das Leben Homosexueller?

» weiterlesen

Internationale Beziehungen

Deutschlandbild im Wandel: Der „Zuchtmeister Europas“ aus internationaler Sicht

„Deutschland ist das beliebteste Land der Welt!“ - Schlagzeilen wie diese wiederholen sich Jahr um Jahr. Aber woher stammen eigentlich die positiven Bewertungen und wie konnte sich Deutschland in Umfragen so lange an der Spitze halten? Das Wichtigste in einer Infografik und Interviews mit namhaften Experten.

» weiterlesen

Von schwofen bis abfiedeln

Wenn Smombies auf der Gammelfleischparty steil gehen – Sprachwandel oder Sprachverfall?

Die Jugendsprache – von den Jungen genutzt, von den Älteren belächelt oder sogar gefürchtet. Die Sprache befindet sich im ständigen Wandel. Alte Wörter verschwinden und neue, heutzutage oft englische, Begriffe ziehen in unseren Wortschatz ein. Warum also wird nicht mehr geredet, sondern „getalked“?

» weiterlesen

Inklusionsklassen

Das neue Miteinander

Langsameres Tempo oder Bereicherung? Langeweile oder selbstverständliches gemeinsames Lernen? Seitdem das neue Inklusionsgesetz in Kraft getreten ist, fragen sich sowohl Eltern als auch Lehrer, wie der zukünftige Schulalltag in Inklusionsklassen aussehen wird. Motion hat die Klasse 2a einer Stuttgarter Grundschule begleitet und nachgehakt, wie sich der Unterrichtsalltag verändert hat.

» weiterlesen

Streitpunkt Windkraft

Orkanartiger Gegenwind

Die Energiewende – spätestens seit der Katastrophe in Fukushima ist sie beschlossene Sache. Bis 2022 sollen alle deutschen Atomkraftwerke stillgelegt sein, die Politik setzt auf Erneuerbare Energien. Dass auch diese nicht unumstritten sind, zeigen aktuell Bürgerinitiativen in ganz Deutschland.

» weiterlesen

Lebensmittelretten

Im Überfluss

Raphael Fellmer hat fünf Jahre ohne Geld gelebt, um ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft zu setzen. Während dieser Zeit gründet er die Plattform Lebensmittelretter, die später mit Foodsharing fusioniert. Zurzeit lebt Raphael in Bissingen an der Teck. Dort bringt er das Foodsharing-Projekt voran.

» weiterlesen

Pegida in Karlsruhe

Zwei Lager - Zwei Welten

„Diese ganzen Eindringlinge, die haben hier nix verlor‘n!“, ruft ein Redner des Widerstand-Karlsruhe seinen „Freunden“ zu. „Say it loud, say it clear: Refugees are welcome here“, tönt es hingegen von Seiten der Antifascista. Wir stehen zwischen den Demonstrationen. Wir hören uns die Reden an, interviewen Anhänger, und bekommen es mit der Angst zu tun.

» weiterlesen

Neuer Ernährungstrend

Vegan war gestern – heute kommt Pegan

Nach dem veganen Ernährungstrend und der Steinzeit-Diät Paleo, erobert nun Pegan unsere Küchen. Als Kombination aus pflanzlicher und fleischhaltiger Ernährung vereint der Peganismus die Vorzüge beider Strömungen. Beide Ernährungsformen könnten unterschiedlicher nicht sein – und doch haben sie einiges gemeinsam.

» weiterlesen

Mehr Artikel anzeigen