verschwiegen

Ob verdrängte Schicksale, unausgesprochene Tabus oder versteckte Gefühle – wir brechen das Schweigen und berichten, worüber sonst kaum jemand spricht.

Sadomasochismus

Das lustvolle Spiel mit der Macht

Fesselspiele, Handschellen und Rohrstöcke: Seit dem Erfolg des Bestsellers „Fifty Shades of Grey“ ist Sadomasochismus für fast jeden ein Begriff. Ich traf drei Menschen, die offen mit ihrer Vorliebe zu BDSM umgehen. Sie sprachen über Vertrauen, Vorurteile und was hinter all den Klischees steckt.

» weiterlesen

Traumata bei Soldaten

Krieg im Kopf

Zerfetzte Körperteile, brutale Kampfeinsätze und die Todesangst ständig im Nacken: Soldaten sind bei Auslandseinsätzen extremen Situationen ausgesetzt, die sie oft ein Leben lang nicht mehr vergessen. Während manche ehemalige Soldaten das Erlebte verarbeiten und daraus Kraft ziehen, machen die psychischen Folgen des Kriegseinsatzes Anderen ein normales Leben unmöglich.

» weiterlesen

Sexueller Missbrauch

Warum ich?

Laut offiziellen Schätzungen wird jedes vierte Mädchen Opfer sexueller Gewalt. So auch Carina F.*, die von ihrem eigenen Vater missbraucht wurde. Sie erzählt, wie sie mit dieser Belastung umgeht und wie schwer es ihr fiel, Hilfe zu suchen.

» weiterlesen

Paranormale Aktivitäten

„Geister sind auch nur Menschen“

Gegenstände, die sich wie durch Geisterhand bewegen, Stimmen aus dem Jenseits, unerklärliche Schritte auf dem Dachboden – beliebte Szenarien aus Film und Fernsehen, die uns zum Schauern bringen. Passiert so ein Spuk in der Realität, spricht man von paranormalen Phänomenen. Betroffene werden meist für verrückt erklärt und sind einem enormen Leidensdruck ausgesetzt. Doch sind paranormale Erlebnisse wirklich so abnormal?

» weiterlesen

Drogendealern

Risiken und Nebenwirkungen

Die einen kellnern oder helfen im Büro aus. Wieder andere gehen mit Hunden spazieren oder Babysitten. Bruno und Florentin griffen zu drastischeren Methoden, um ihr Taschengeld aufzustocken. Mit 18 Jahren beginnen sie damit, Cannabis aus dem Internet zu bestellen und zu verkaufen. Zwei Jahre lang geht das gut, danach haben beide ihre ganz eigenen Gründe, schlagartig damit aufzuhören.

» weiterlesen

Kammerjäger

Wenn die Vorratskammer zum Leben erwacht

Vorratskammern und Großküchen sind ein Eldorado für Ungeziefer und Schädlinge. Was viele Restaurantbesucher nicht wissen: Hinter den Kulissen gastronomischer Einrichtung sorgen Schädlingsbekämpfer für einen reibungslosen Ablauf bei der Lagerung und Verarbeitung von Lebensmitteln. So auch in der Betriebskantine eines großen Industriebetriebes, für die Christina H. und ihr Vater regelmäßig im Einsatz sind.

» weiterlesen

Doping im Freizeitsport

Stärker, schneller, schlanker

Während Dopingskandale im Spitzensport regelmäßig für Schlagzeilen sorgen, wird die Problematik des Medikamentenmissbrauchs im Breitensport verschwiegen. Und das, obwohl Sportlern, Ärzten und Experten schon lange bekannt ist, welche Ausmaße Doping im Amateursport annimmt.

» weiterlesen

Elektrosensibilität

Auf der Suche nach den letzten Funklöchern

Handys und Mikrowellen strahlen. Den meisten Leuten ist das bekannt. Doch wusstet ihr schon, dass auch Waschmaschinen oder Elektroherde Strahlen an ihre Umwelt aussenden? Immer und überall sind wir von verschiedenen Strahlen umgeben. Die meisten Menschen bemerken sie gar nicht. Doch was passiert, wenn man elektrosensibel ist?

» weiterlesen

Trauma-Verarbeitung

Liebes Tagebuch

Kummer, Ängste und Wünsche – Themen, die oft geheim sind. Ein Tagebuch ist für viele Menschen nicht nur ein Fundus an Erinnerungen vergangener Tage: Das Schreiben hilft auch in schwierigen Zeiten. Es ist eine Möglichkeit, Frust und Schmerz rauszulassen und Gedanken zu ordnen.

» weiterlesen

Ärztepfusch

Aus den Fehlern lernen

Vergessenes Operationsbesteck, Fehlmedikation oder die Schädigung der Psyche. Das Thema Ärztepfusch gerät immer mehr in die Öffentlichkeit, denn auch Ärzten passieren Fehler.

» weiterlesen

Anti-Baby-Pille

Das Lifestyle-Medikament mit Risiken

In Deutschland zählt die Anti-Baby-Pille zu den beliebtesten und sichersten Verhütungsmitteln. Vor allem in den öffentlichen Medien wird sie meistens als „Wunderpille“ angepriesen. Ihre Nebenwirkungen werden oftmals unterschätzt. Es wird nicht bedacht, dass es sich bei dem Hormonpräparat um ein hochwirksames Arzneimittel handelt.

» weiterlesen

Therapeutische Behandlung

Hypnose: Ein Wundermittel gegen Angst?

Ängste, Phobien und Blockaden – viele Menschen leiden darunter. Nach Jahren der Verzweiflung entscheidet sich die Stuttgarterin Anna H.* für eine Hypnosetherapie. Trotz der Erfolge halten einige Menschen diese Behandlungsmethode für Humbug oder befürchten, dem Hypnosetherapeuten ausgeliefert zu sein. Doch mit der sogenannten Show-Hypnose aus dem Fernsehen hat die therapeutische Arbeit nichts zu tun.

» weiterlesen

Binge Eating

Wenn Essen zum Feind wird

Die Nahrungsaufnahme ist für uns Menschen ein Grundbedürfnis, lebensnotwendig und für die Meisten ein Genuss. Gerät unser Verhältnis zum Essen durcheinander, hat das schnell weitreichende Folgen. Hanna erzählt ihre Geschichte.

» weiterlesen

Verlorenes Augenlicht

Die Sicht eines Blinden auf das Leben

„Manchmal mach’ ich einfach die Augen zu wenn ich durch die Straße geh’.“ Marc-Oliver Klett (42) ist beinahe blind, dadurch muss er im Alltag einige Hürden meistern. Wahrnehmungen und Empfindungen sind im Grunde gleich und doch anders. Über manches ist er allerdings auch froh, beispielsweise darüber, dass er sich nicht mit Oberflächlichkeiten abgeben muss. Man sieht die Dinge nun mal anders, wenn das Augenlicht fast nicht mehr vorhanden ist.

» weiterlesen

Deutsche Freimaurerlogen

Die Königliche Kunst

Die Königliche Kunst, besser bekannt als Freimaurerei, muss sich seit ihrer Gründung mit Vorurteilen auseinandersetzen. Ihnen wird vorgeworfen, nach der Weltherrschaft zu streben und Wirtschaft und Politik zu beeinflussen. Doch was steckt hinter der Bruderschaft und bergen die Freimaurer wirklich Geheimnisse, wie ihnen immer nachgesagt wird?

» weiterlesen

Generation Kriegsenkel

Schweigen im Nest

Faktenreich wurde die NS-Zeit in Deutschland aufgearbeitet. Dennoch prägen die Schrecken des Zweiten Weltkriegs viele Menschen bis heute. Besonders die Frage nach Schuld beschäftigt die Nachkommen der Täter des Dritten Reichs. Auch Doris Großvater wurde für seine Verbrechen verurteilt – und seine Familie zum Schweigen.

» weiterlesen

Risiko Glücksspiel

Süchtig nach Glück

Ob Kasino, Spielhalle oder Lotto – überall lockt uns das Angebot, mit wenig Geld das ganz große Los zu ziehen. Das Kleingedruckte „Glücksspiel kann süchtig machen“ beachten wir hier oftmals gar nicht. Doch der anfängliche Spaß kann einem schnell zum Verhängnis werden. Der große Hauptgewinn – gibt es ihn wirklich?

» weiterlesen

Adoption

Angst vor dem Glasgebilde

Als Kind erfährt die heute 43-jährige Andrea Bergmüller, dass sie adoptiert wurde. Das erste Gespräch mit ihren Eltern bleibt das letzte: Seit 34 Jahren wird in der Familie über das Thema geschwiegen. Mit anderen kann Andrea offen darüber sprechen – auch über die Suche nach ihren Geschwistern.

» weiterlesen

Suizide auf Bahngleisen

Personenschaden

Nimmt sich ein Mensch auf den Schienen das Leben, wird von einem Personenschaden gesprochen. Zu Schaden kommen aber zwei. Während der eine sein Leben freiwillig beendet hat, muss der Lokführer mit dem Vorfall weiterleben.

» weiterlesen

Tabuthema weibliche Masturbation

Selbstbefriedigung: Ein tieferer Einblick

Masturbation ist in unserer Gesellschaft ein Thema, über das konsequent geschwiegen wird. Vor allem Frauen bekennen sich ungern dazu, dass sie sich selbst befriedigen. Aber woher kommt diese Scham vor der eigenen Sexualität? Und was denken Männer eigentlich über Frauen, die masturbieren?

» weiterlesen

Tabuthema weibliche Masturbation

Weiblich, heimlich, Handarbeit!

Fast jede tut es, keine sagt es: Masturbieren. Dabei ist es doch eigentlich ganz natürlich. Wir schämen uns für etwas, von dem wir wissen, dass alle anderen es auch machen. Warum eigentlich?

» weiterlesen

Schulversager trotz hohem IQ

Wenn Hochbegabung unsichtbar bleibt

Julia ist hochbegabt. Trotzdem möchte ihre Mutter Alexandra Petersen nicht, dass sie darüber spricht. Denn Julia ist zwar vielseitig hochbegabt, aber auch eine Underachieverin. Von Underachievement spricht man dann, wenn trotz weit überdurchschnittlicher Begabung nur durchschnittliche oder gar unterdurchschnittliche Leistungen in Schule oder Beruf erzielt werden. Wie wird aus diesem Fluch ein Segen?

» weiterlesen

Tötung männlicher Küken

Unser täglich Küken

Getötet und weggeworfen – ein Schicksal, das bei der Geflügelzucht jährlich mehrere Millionen männliche Küken erleiden. Seit rund 40 Jahren wird das Verfahren der Massentötung praktiziert. Das könnte sich in Zukunft dank vorhandener Alternativen ändern.

» weiterlesen

Steuerverschwendung

„Das Verballern von Steuergeldern“

Reparatur-Maßnahmen am Stuttgarter Kunstmuseum für rund 1,85 Millionen Euro und der Bau einer Skatehalle in Stuttgart-Nord für 1,69 Millionen Euro: Bund, Länder und Kommunen könnten jährlich Millionen sparen, würden Steuergelder nicht verschwendet werden.

» weiterlesen

Trauerbegleiter

Aufbruch in einen neuen Lebensabschnitt

Was macht man, wenn der über Alles geliebte Mensch stirbt? Wenn man plötzlich alleine ist? Sich Mitmenschen hilflos abwenden, weil sie mit der Trauer nicht umgehen können, mehr noch, versuchen sie zu verschweigen? Dann können Trauerbegleiter helfen. Das Porträt eines außergewöhnlichen Berufs mit außergewöhnlichen Menschen.

» weiterlesen

Mehr Artikel anzeigen