Urban Exploring

Weg vom Schuss

31.05.2016

Benjamin kann sich für Orte begeistern, die seine Mitmenschen entweder nicht wahrnehmen oder für einen „Schandfleck“ halten. Wir haben einen Urban Explorer bei seiner Erkundungstour ins Ungewisse begleitet.

Ein Charme, der anderen verborgen bleibt... Foto: Felix Hartmann

Verlassene Orte entdecken, erkunden und fotografieren. So kann man Benjamins Hobby kurz zusammenfassen, gerecht wird man dem Urban Exploring damit aber kaum. Geld und vor allem Zeit nimmt seine Passion in Anspruch. Geld für Ausrüstung, Kamera und Reisen um die ganze Welt. Zeit für die Recherche nach seinen Zielen, das Erkunden und Fotografieren. Benjamin macht verlorenen Orte wieder sichtbar und scheut dabei weder Mühen oder Risiken.

Mit einiger Recherche und guten Tipps von anderen Endeckern findet man die unglaublichsten Dinge. Diesmal ist er auf der Suche nach Dekontaminationsduschen, die sich in einem Bunker aus Zeiten des Kalten Krieges befinden sollen. Dass wir nicht verraten dürfen wo sich der Bunker befindet, ist dem Kodex der Exploringszene geschuldet. Zu groß ist die Angst, dass die vergessene Orte von den falschen Personen wiederentdeckt werden.

Während andere am Wochenende feiern gehen, ist Benjamin in sogenannte Lost Places unterwegs: Verlassene Orte die dem Zahn der Zeit überlassen wurden.

Draußen hat es bereits bei der Ankunft gedämmert, im Gebäude und allerspätestens im Keller ist es stockdunkel. Ohne Lampe keine Chance. In einem der Räume klafft ein Loch das geradewegs auf den 3 Meter tieferliegenden Betonboden führt. Einen Raum weiter findet sich der Abgang ins Untergeschoss. Dann steht Benjamin vor dem Bunkereingang. Mit lautem Scharren und Dröhnen lässt sich der Stahlkoloss öffnen, dahinter wartet nur feuchte, stickige Luft und natürlich drückende Dunkelheit.

Total votes: 88
 

Über die Autoren

Marvin Graewert

Crossmedia-Redaktion/Public Relations (Bachelor)
Eingeschrieben seit: Sommersemster 2015

Felix Hartmann

Crossmedia-Redaktion/Public Relation (Bachelor)
Eingeschrieben seit: Sommersemster 2015

Marius Kollbacher

Crossmedia-Redaktion (Bachelor)
Eingeschrieben seit: Sommersemester 2015

Markus Wykydal

Crossmedia-Redaktion (Bachelor)
Eingeschrieben seit: Sommersemester 2015