Ethischer Aspekt der künstlichen Intelligenz

Wie weit darf Forschung gehen?

28.12.2016

Roboter und selbstfahrende Autos: Künstliche Intelligenz ist längst keine Science Fiction mehr. Ob eine derartige Entwicklung förderlich für unsere Gesellschaft ist oder Gefahren mit sich bringt, wird von Philosophen und Forschern gleichermaßen diskutiert. Bedrohen Roboter womöglich die Einzigartigkeit der Menschen? Welche Grenzen müssen gesetzt werden, um ethische Grundsätze einzuhalten und dennoch Fortschritt zu ermöglichen?

Quelle: Luiza Samarova, Katharina Stein

Die Zukunft besteht aus einem Zusammenspiel von Mensch und Roboter. Aber wie weit darf die Forschung gehen? Darf es Menschenroboter geben, die Emotionen haben und moralisches Empfinden? Eine ethische Fragestellung, die unsere Zukunft prägen wird.

Total votes: 111
 

Über die Autoren

Luiza Samarova

Crossmedia-Redaktion/Public Relations
Eingeschrieben seit: Sommersemester 2016

Katharina Stein

Crossmedia Redaktion/Public Relations
Eingeschrieben seit: Sommersemester 2016